Gratis Versand ab 40 CHF | Lieferung am nächsten Werktag inkl. Samstag. Zur Versandkostenübersicht Lieferung am nächsten Werktag inkl. Samstags

Über New Balance

Eine Marke mit Geschichte

Die Geschichte von New Balance beginnt 1906 in Boston, Massachusetts, mit Schuheinlagen für Menschen mit Fussproblemen. Heute ist New Balance damit nicht nur einer der innovativsten Laufschuh-Hersteller, sondern auch einer der ältesten. Vom ambitionierten Marathonläufer bis zum alltäglichen Hobbyläufer, für ein schnelles Training auf Asphalt oder einen Traillauf in den Bergen, New Balance bietet für jede Situation den passenden Schuh.  

Die Marke mit dem Ursprung in der Running-Branche, ist mittlerweile auch einer der führenden Hersteller von Lifestyle-Schuhen und prägt mit klassischen aber häufig auch mutigen Silhouetten den Markt. Die vielseitigen Farb- und Style-Paletten von New Balance bieten etwas für jeden Sneakerhead und vor allem bei den traditionellen Modellen geniesst die Marke Kultstatus. 

1906 bis Heute, die Geschichte von New Balance

Erfahre, wie die Marke von einem kleinen lokalen Schuhgeschäft in Amerika zu einem der grössten Sportartikelhersteller der Welt geworden ist. 1906 fing alles an… 

New Balance wird von dem orthopädischen Schuhmacher William R. Riley gegründet. Als er in seinem Garten Hühner beobachtete und sah, dass sie mit ihren 3 Krallen einen extrem stabilen Stand haben, wurde er zu der Entwicklung einer neuartigen, dreizackigen Einlage inspiriert. Für ihn war dies die neue Balance. Er hatte zudem den passenden Namen für seine Firma gefunden.

New Balance hat individuell angepasste Schuhe für Running, Baseball, Tennis und Boxen im Sortiment. Auf Sponsoring verzichtet die Firma bewusst, da sie möchte, dass Athleten ihre Produkte tragen, weil sie daran glauben und nicht, weil sie ihnen geschenkt wurden.

Mit dem Trackster kommt der weltweit erste funktionelle Laufschuh auf den Markt, der auf einer Rillensohle aufgebaut ist und in verschiedenen Weiten angeboten wird. Schnell ist er bei College Teams der beliebteste Laufschuh.

Am Tag des Boston Marathons kauft Jim Davis die Firma New Balance für 100.000 US$. Er führt die Firma bis heute und ist noch immer alleiniger Inhaber.

Der New Balance 320 wird von der Runner`s World als bester Laufschuh ausgezeichnet. Im gleichen Jahr nimmt New Balance den internationalen Vertrieb auf. Die ersten Lieferungen gehen in die Schweiz, nach Dänemark und Japan.

New Balance bringt die erste Textilkollektion auf den Markt. Neben Anzügen aus Gore-Tex gibt es Singlets und Shorts aus Mesh und Nylon.

Es wird die erste eigene Produktionsstätte ausserhalb der USA in Flimby, England eröffnet. Heute werden in der Fabrik jede Woche 28.000 Paar Schuhe hergestellt.

New Balance übernimmt das Sponsoring des New York Marathons.

Auch das Sponsoring des London Marathons wird von New Balance übernommen. Das Sponsoring der beiden grössten Marathons zeigt, dass das Thema «Running» bei New Balance im Fokus steht.

Mit einem Umsatz von ca. 4.2 Mrd. US$ ist New Balance heute der viertgrösste Sportartikelhersteller der Welt. Unter den Global Playern ist es die einzige Marke, die noch immer inhabergeführt ist und eigene Produktionsstätten in Europa und den USA betreibt.